Wetter in Österreich Burgenland Kärnten Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Steiermark Tirol Vorarlberg Wien

Am Donnerstag ziehen in der Früh noch letzte Regenschauer über die Stadt, bald lockern die Wolken aber auf und am Nachmittag scheint bereits häufig die Sonne. Zu Beginn weht noch kräftiger Nordwestwind, dieser lässt tagsüber aber langsam nach. Die Temperaturen steigen auf 17 bis 19 Grad.

Biowetter
Gelenkschmerzen
wenig
Bluthochdruck
keine
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
keine
Atemnot
keine
Infarktrisiko
keine
Migräne
keine
Pollenflug

Durch das freundliche und warme Frühlingswetter müssen sich Allergiker wieder auf eine mäßige bis hohe Belastung durch Gräserpollen einstellen. Auch Pilzsporen können mittlerweile auftreten, vorerst jedoch nur in geringen Konzentrationen.

Erle
keine
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
wenig
Gräser
hoch
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
wenig

Der Freitag beginnt überwiegend sonnig und auch am Nachmittag ziehen nur ein paar harmlose Wolken durch. Der Wind weht höchstens mäßig aus Nordwest und es wird wieder eine Spur wärmer, maximal werden 20 bis 22 Grad erreicht.

Biowetter
Gelenkschmerzen
keine
Bluthochdruck
keine
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
wenig
Atemnot
keine
Infarktrisiko
keine
Migräne
wenig
Pollenflug

Durch das freundliche und warme Frühlingswetter müssen sich Allergiker wieder auf eine mäßige bis hohe Belastung durch Gräserpollen einstellen. Auch Pilzsporen können mittlerweile auftreten, vorerst jedoch nur in geringen Konzentrationen.

Erle
keine
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
wenig
Gräser
sehr hoch
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
wenig

Am Samstag setzt sich das freundliche Frühlingswetter fort. Von der Früh weg scheint oftmals die Sonne, die Quellwolken am Nachmittag bleiben harmlos. Bei kaum spürbarem Wind steigen die Temperaturen auf 22 bis 24 Grad.

Biowetter
Gelenkschmerzen
keine
Bluthochdruck
keine
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
keine
Atemnot
keine
Infarktrisiko
keine
Migräne
keine
Pollenflug

Durch das freundliche und warme Frühlingswetter müssen sich Allergiker wieder auf eine mäßige bis hohe Belastung durch Gräserpollen einstellen. Auch Pilzsporen können mittlerweile auftreten, vorerst jedoch nur in geringen Konzentrationen.

Erle
keine
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
wenig
Gräser
sehr hoch
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
wenig

Am Samstag setzt sich das freundliche Frühlingswetter fort. Von der Früh weg scheint oftmals die Sonne, die Quellwolken am Nachmittag bleiben harmlos. Bei kaum spürbarem Wind steigen die Temperaturen auf 22 bis 24 Grad.

Biowetter
Gelenkschmerzen
keine
Bluthochdruck
keine
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
keine
Atemnot
keine
Infarktrisiko
keine
Migräne
keine
Pollenflug

Durch das freundliche und warme Frühlingswetter müssen sich Allergiker wieder auf eine mäßige bis hohe Belastung durch Gräserpollen einstellen. Auch Pilzsporen können mittlerweile auftreten, vorerst jedoch nur in geringen Konzentrationen.

Erle
keine
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
wenig
Gräser
sehr hoch
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
wenig
E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren